Theodor Heuss als Namensgeber

Namensgeber unserer Schule ist eine der prägendsten Politikerpersönlichkeiten Deutschlands in der Nachkriegszeit, der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Theodor Heuss.

Der Bundespräsident

Theodor Heuss war maßgeblich am Aufbau einer freiheitlich demokratischen Grundordnung für Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligt. Er gehörte als Mitglied des Parlamentarischen Rates zu den "Vätern des Grundgesetzes", die ab 1948 mit der Ausarbeitung einer Verfassung die Voraussetzung zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland schufen.
Drei Tage vor der Wahl Konrad Adenauers zum Bundeskanzler durch den Bundestag wurde Theodor Heuss am 12. September 1949 von der Bundesversammlung zum ersten Bundespräsidenten der neuen Bundesrepublik gewählt.
Als Bundespräsident stand Theodor Heuss vor der schwierigen Aufgabe, das durch die Weltkriege und die Herrschaft des Nationalsozialismus sehr schlechte Ansehen Deutschlands in der Weltgemeinschaft wieder zu verbessern. Er bemühte sich, die Kulturtradition Deutschlands wiederzubeleben und warb auf zahlreichen Auslandsreisen um Vertrauen in den jungen deutschen Staat. Heuss verstand das Amt des Bundespräsidenten neben der Einrichtung des Bundesverfassungsgerichts als Hüter der Verfassung. In diesem Sinne bemühte er sich um eine Förderung des Demokratieverständnisses in der deutschen Bevölkerung. Er sah sich quasi als Erzieher der Deutschen zu Demokraten, zu mündigen, verantwortlichen und am Gemeinwohl interessierten Bürgern, die in einem starken föderativen Nationalstaat die Kontinuität der demokratischern liberalen und bildungsbürgerlichen Tradition der Deutschen wiederherstellen sollten.

Theodor Heuss und Wetzlar

Mit der Stadt Wetzlar verband Theodor Heuss auch eine sehr persönliche Beziehung, weil der bekannte Wetzlarer Unternehmer Ernst Leitz II. ein guter Freund von ihm war. Deshalb besuchte er die Stadt öfter.
Diese persönliche Verbindung von Theodor Heuss zur Stadt Wetzlar und sein Ideal einer liberalen, demokratischen und bildungsbürgerlichen Gesellschaft führen dazu, dass sich die Schule, die bereits 1873 gegründet wurde, 1967 den Namen Theodor-Heuss-Schule gab.

Weitere Informationen über Theodor Heuss und sein Wirken finden Sie auf der Homepage der Stiftung-Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus:
http://www.theodor-heuss-haus.de/home/