Mathematik an der THS - mehr als Zahlen und Formeln!

Das Wachstum einer Pflanze,
     der Abbau von Medikamenten im Blut,
            der Verlauf einer Tide …
Wie kann dies mathematisch beschrieben werden?
Was versteckt sich hinter Kosten-, Erlös- und Gewinnfunktionen?
Schattenwürfe, Flugzeugwege, Berghänge – Was hat dies mit Mathematik zu tun?
Wie wahrscheinlich ist es, im Lotto zu gewinnen?

  • Moderner Mathematikunterricht mit vielen Lebensweltbezügen erwartet euch!
  • Der Einsatz des Wissenschaftlichen Taschenrechners TI 30 X Pro MathPrintTM spielt bis zum Abitur eine große Rolle.
  • Mathematik-Programme wie GeoGebra und MatheGrafix werden  zur grafischen Darstellung mathematischer Sachverhalte genutzt.
  • Dokumentenkamera wird eingesetzt, vor allem zum Vorstellen von Arbeitsergebnissen.
  • Die Lernplattform unterricht.de wird zum individuellen Üben empfohlen.
  • Die Teilnahme an Mathematikwettbewerben in E-Phase und Q-Phase des BG ist möglich.
  • In E-Phase des BG sowie in FO 12 wird zusätzliche Unterrichtszeit  für einen Vorkurs „Diagnose und Vertiefung“ zur Verfügung gestellt.
Was ist der Vorkurs „Diagnose und Vertiefung“ der THS?
Innerhalb der ersten drei Wochen in E-Phase des BG sowie der FO 12 werden verschiedene grundlegende Inhalte der Mittelstufe wiederholt und es bietet sich die Möglichkeit, entdeckte Lücken aufzufüllen. Hierzu eignet sich das begleitende Arbeitsheft gut, was in der Mediathek ausgeliehen wird. Es wird mit verschiedenen Methoden wie Stationenlernen oder Projektarbeit das Wissen weitgehend selbständig aufgearbeitet, bei Bedarf auch mit Hilfe der Lehrkräfte. Dabei lernen sich die Schülerinnen und Schüler außerdem schnell gegenseitig kennen.
Wichtig: Diese Einheit ist bewertungsfrei.



Unterrichtsinhalte der gymnasialen Oberstufe (Externer Link zum Kerncurriculum Mathematik):
https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/kcgo-m.pdf

 

 
 
Schulformen und Mathematik
Trennlinie

BG Wirtschaft und BG Gesundheit:

E-Phase:

  • 1. Halbjahr 5 Wochenstunden (enthält den Mathematik-Vorkurs mit einer Wochenstunde)
  • 2. Halbjahr 4 Wochenstunden

Q-Phase:

  • Grundkurs mit 4 Wochenstunden, Leistungskurs mit 5 Wochenstunden


Fachoberschule (FO):

  • FO 11:  2 Wochenstunden Mathematik
  • FO 12:  4 Wochenstunden sowie eine zusätzliche Wochenstunde im ersten Halbjahr für Diagnose und Vertiefung


Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BüA):

  • 6 Wochenstunden Mathematikunterricht durchgängig